Mittwoch, März 28, 2012

✿ Vom Männershirt zur Daphne - Tutorial ✿

Ein kleiner Recycling-Tipp passend zu Me Made Mittwoch heute ;) Aus einem alten Männershirt kann man im Handumdrehen ein tolles Daphne-Shirt zaubern. Erstmal braucht man ein Shirt, je größer, desto besser. A small recycling tip for you ;) Sewing a great Daphne-Shirt from an old man's shirt. It´s very easy! First you need a shirt, the greater, the better.
Das Shirt sauber falten und den Schnitt so auflegen, dass er bündig auf die Achsel trifft. Fold the shirt cleanly and put on the cut in such a way that he hits shortly on the axillary.
Nun kommt die Schere ins Spiel. Wenn es die Länge hergibt, dann unten nicht abschneiden sondern im geraden Verlauf schneiden, s. Bild. (Dann braucht man später kein separates Bündchen.) Now the scissors come into play. If the shirt is long enough don´t cut the Shirt on the buttom, see picture. (So you won´t need a separate cuff later.)
Nun wie in der Anleitung beschrieben die Schultern und die Seiten schließen. Danach wird unten entweder das Bündchen angebracht, oder wie hier ein Bündchen für Faule genäht: Now close as in the instructions described the shoulders and the sides. Then either the cuff is appropriated below, or how here a cuff is sewn for decayed:
Halsausschnitt und Ärmel saumen und fertig ist das gute Stück: At least sew the neckline and sleeves and you are ready!
Angezogen: 


Hier hab ich das gleiche übrigends auch mal aus einem Damenshirt gemacht welches ein totaler Fehlkauf war. Das Shirt war zu weit geschnitten und unten zu kurz. Die Ärmel waren lang und schmal, insgesamt sah das Shirt an mir total doof aus (Das passiert wenn man zu faul ist es im Laden anzuprobieren). Ich bin mit dem Shirt genauso verfahren wie oben beschrieben. Allerdings habe ich den Halsausschnitt in seinem Ursprungszustand belassen, weil es schon sehr ähnlich ist und ich es nicht unnötig auftrennen wollte. Außerdem kamen dann unten und an den Ärmeln Bündchen dran, genauso wie in der Daphne Anleitung. Here I did the same a ladies' shirt which was a complete bad buy. The shirt was cut too far and was too short below. The sleeves were too long and narrow, all together the shirt in me looked absolutely stupid (Which happens if one is too decayed in the store to try on). I proceeded with the shirt as I described on top. Indeed, I leave the neckline in his origin state because it is already very similar and I wanted to unpick it not needlessly. Then, moreover, cuffs touched below and in the sleeves, just as in Daphne E-Pattern.
Also traut euch einfach und gebt euren wenig geliebten Shirts eine zweite Chance ;) Viel Spaß beim nähen! So simply dare and give your old and non-loved shirts second chance ;) Have a lot of fun sewing!

Kommentare:

  1. wie genial ist das denn?. das muß ich unbedings ausprobieren. tolle idee

    herzliche grüße
    silke

    AntwortenLöschen
  2. Weltklasse! Werd ich mal den Kleiderschrank von meinem Mann plündern gehn :-D

    AntwortenLöschen